ANGRY TIME issue #1 STRIKEWORK

Zine Release und Filmscreening: KAMERA LÄUFT!, kleines postfordistisches Drama (kpD)

Sa., 29. Juni 2013, 20.00 Uhr Projekt- und Hörgalerie "A und V" Lützner Str. 30 04177 Leipzig

Weitere Informationen unter http://www.aundv.org/

„I’d guess that – apart from the domestic and care work – art is the industry with the most unpaid labor around. It sustains itself on the time and energy of unpaid interns and self-exploiting actors on pretty much every level and in almost every function. Free labour and rampant exploitation are the invisible dark matter that keeps the cultural sector going.“
Hito Steyerl in Politics of Art: Contemporary Art and the Transition to Post-Democracy (2006)

ANGRY TIME ist ein Publikationsprojekt, das die Fragen, die im Rahmen künstlerischer und kultureller Arbeitsstrukturen aufkommen, diskutieren und öffentlich machen will. Die erste Ausgabe des Zines mit dem Titel STRIKEWORK beschäftigt sich mit den im kulturellen Feld weit verbreiteten prekären Arbeitsbedingungen und versucht, gleichzeitig Alternativen und Möglichkeiten des Widerstands mitzudenken.

Ein Projekt von Anna Dobrucki und Anja Lückenkemper mit Anna McCarthy